Donnerstag, 20 Jul 2017
 
 
Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Weisgerber   
Mittwoch, den 14. Oktober 2009 um 19:12 Uhr
Beitragsseiten
Bauproduktenrichtlinie
Konformitätsbescheinigung
Alle Seiten

Konformitätsbescheinigung

Entspricht ein Produkt den Vorschriften harmonisierter oder anerkannter Normen, bedarf es einer zusätzlichen Bestätigung seiner Übereinstimmung, der so genannten Konformi­tätsbescheinigung. Diese kann zum einen durch eine Konformitätserklärung des Herstel­lers oder  anhand eines Konformitätszertifikats einer Zertifizierungsstelle erfolgen. Mit der Erklärung bestätigen der Hersteller, bzw. sein Vertreter, dass das vorgeschriebene Verfahren zum Nachweis der Konformität durchgeführt wurde und die Übereinstimmung des Produkts ergeben hat.

Das Konformitätsverfahren besteht, je nach den gestellten Anforderungen an das Bauprodukt und seinen Eigenschaften aus:

  • Der Erstprüfung des Bauprodukts durch den Hersteller
  • Der Erstprüfung des Bauprodukts durch die Prüfstelle
  • Prüfung von im Werk entnommenen Proben nach einem festgelegten Prüfplan
  • Stichprobenprüfung von Proben (im Werk, im freien Verkehr oder auf der Baustelle)
  • Prüfungen von Proben aus einem Los
  • Ständige Eigenüberwachung der Produktion
  • Erstinspektion des Werkes durch eine Überwachungsstelle
  • Laufende Überwachung, Beurteilung und Auswertung durch eine Überwachungsstelle

Das gesetzlich vorgeschriebene Konformitätszeichen ist die CE-Kennzeichnung.

Im Falle, dass für ein Produkt weder harmonisierte noch anerkannte Normen existieren, muss dessen Brauchbarkeit durch eine Europäische Technische Zulassung (European Technical Approval – ETA) nachgewiesen werden. Diese erfolgt auf Grund­lage der be­steh­enden Leitlinien. Beantragt werden kann die ETA bei jeder europäischen Zulassungs­stelle. Für Deutschland ist das Deutsche Institut für Bautechnik in Berlin zuständig. Entsprechen die Produkte der ETA, erhalten diese nach Bescheinigung der Konformität (Übereinstimmung), entsprechend dem Konformi­tätsverfahren, die CE-Kennzeichnung.

Zugriffe auf diesen Beitrag: 5438


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Dezember 2010 um 18:57 Uhr